Rock4: Presse

Rock4 singt physisch. Was zählt ist das Gefühl, die Stimmung.” Siegener Zeitung

Ein wahres Meisterstück liefern die vier mit “Private Investigations” der Dire Straits aus den 80-er Jahren ab. Wer es von damals noch kennt, wird sich der Gänsehaut nicht erwehren können, wenn Nico Jacobs den Text von Mark Knopfler spricht.” Bonner General-Anzeiger

Jeder der vier hat eine Stimme, die allein eine ganze Band tragen könnte.” Bonner General-Anzeiger

Zu „In Concert“:
Als eine Platte noch groß war und schwarz und das Cover dazu sublime Kunst, haben sie Rockgeschichte geschrieben, Stück für Stück. “School” von Supertramp, “Private Investigations” von den Dire Straits, “Mama” von Genesis und “Breathe” von dem legendären Pink-Floyd-Album “Dark Side of the Moon” – gehört und geliebt bis heute, nicht zuletzt wegen der Erinnerungen, die daran hängen.
“Rock4″ holen all das zurück. Luc Devens, Nico Jacobs, Lucas Blommers und Harry Bannöhr muss es ähnlich gehen wie ihren Bonner Fans, die jetzt im Pantheon zwei Sternstunden des niederländischen A-cappella-Quartetts erlebten. Diese “Jubiläumsshow” mit dem Besten aus zehn Jahren “Rock 4″ hat dem Namen alle Ehre gemacht.
Schön singen können andere auch. Aber die Stimme so kompromisslos zum Instrument zu machen, das hat seit 2000 tatsächlich einzigartige Qualität.
Für jeden ihrer Zuhörer mag ein anderes Stück der ultimative Gradmesser sein. “Rock4″ wissen darum. Und verstehen gleichermaßen zu überraschen wie zu überzeugen. Schlicht und einfach genial.“
Artikel  Generalanzeiger Bonn  vom 01.12.2009

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.